Regeln und Vorschriften

Vorschriften zu URS Holdings Zertifizierungen und Vorschriften hinsichtlich weiterer Dienstleistungen sind unten angeführt.

1.  Diese Vorschriften beziehen sich auf die Zertifizierung, die vom Mitglied der  Gruppe  URS Holding durchgeführt wird.

Für Zwecke dieser Vorschriften bedeutet "URS" das Unternehmen United Registrar of Systems und die Gruppe URS Holdings umfasst alle beigestellten Marken und zusammenhängende Unternehmen, wie United Registrar of Systems (URS), Global Registrar, Inc (GRI), Registrar of Skilled Persons (ROSP), Registrar of Standards Inspection (ROSI), Global Risk Insurance.

"Logo" bedeutet ein von URS Holdings genehmigtes Logo.

Der "Beschwerdeausschuss" ist ein Ausschuss des unabhängigen Zertifizierungsrates der URS Holdings, der für Zwecke der Verhandlung von Beschwerden und Berufungen errichtet wurde. Die ernannte Gruppe wird im Hinblick auf jede Berufung  aus dem Vorsitzenden und mindestens zwei Mitgliedern des unabhängigen Zertifizierungsrates bestehen, keiner von ihnen wird am Berufungsgegenstand jegliches direktes Interesse haben.

"Antragsteller" stellt einen Einzelnen, eine Rechtsperson oder Korporation dar, die einen Antrag gestellt hat, dem jedoch noch kein Zertifikat auf den Antragsumfang erteilt wurde, sei es eine Zertifizierung, Inspektion oder eine andere zusammenhängende Dienstleistung.

"Vorstand" bedeutet Vorstand, der als leitendes Organ der Gruppe URS Holdings eingesetzt wurde.

"Norm oder System" bedeutet eine Norm oder ein System, um das sich der Kunde bewirbt (Bsp. ISO 27001), und/oder Dienstleistungen der Inspektion oder zusammenhängende von URS Holdings angebotene Dienstleistungen.

"Zertifikat" bedeutet ein Zertifikat, welches bestätigt, dass das QM oder die durchgeführte Inspektion oder die gewährleistete Schulung oder ein anderer Dienst, auf der die Herausgabe des Zertifikat basiert, das von der Organisation zur Verfügung gestellt wird, vom Mitglied der Gruppe URS Holdings im Einklang mit diesen Vorschriften bewertet wurde.

"Systemmanager"  ist eine Person, die momentan von dem Verwaltungsrat mit der Zustimmung des Vorstands ernannt wurde, um für das Gebiet verantwortlich zu sein, für das der Vorstand Verantwortung trägt. In Abhängigkeit von Systemen und/oder angebotenen Dienstleistungen können mehrere Systemmanager existierten.

"Registrierte Organisation" bedeutet eine Einzelperson, rechtliche Person oder Korporation, der vom Mitglied der Gruppe URS Holdings ein Zertifikat erteilt wurde.

"Dokumentiertes Verfahrenssystem" bedeutet einen Satz von Dokumenten/Unterschriften/Standard-Betriebsvorgänge/Arbeitsanweisungen oder andere formelle Anweisungen, die zur Einführung des Systems der Organisation dienen, welches bestimmte Vorgänge, Quellen und Tätigkeiten der gegebenen Organisation anführt, die zum Erreichen einer Übereinstimmung mit einer bestimmten Norm, Spezifikation oder anders spezifizierter Anforderungen relevant sind, und etwaige Vorgänge und Tätigkeiten, die für den konkreten Kodex der richtigen Praxis relevant sind.

"Anweisungen/Anmerkungen des Auditors" stellen ein Dokument dar, das von URS Holdings im Bereich der Vermittlung, vom Vermittler oder zusammenhängenden Interessengruppe unter Teilnahme des Mitgliedes URS Holdings oder ohne seine Teilnahme verfasst wurde, das Anforderungen/Normen/System bezüglich des konkreten industriellen Zweigs bestimmt.
3. URS Holdings ist die höchste Autorität, die Zertifikate erteilen darf, und handelt mittels eines Systemmanagers, der für Zwecke der Bewertungen nach diesen Vorschriften von Zeit zu Zeit seine Funktionen delegieren, ernennen oder abberufen kann, so wie er für richtig und notwendig hält, mit Vorbehalt solcher Bedingungen, die von Zeit zu Zeit der  Vollzugsrat auferlegen kann.

4. Ein Antragsteller, der das Manager-System überzeugt, dass er in der Lage ist, diese Vorschriften zu erfüllen und dass der Kunde im guten Glauben unternehmerisch tätig ist, und der gegenüber dem Systemmanager solche Verpflichtungen tätigt,  die dieser fordern kann, wird nach Bedingungen dieser Vorschriften berechtigt sein, ein Zertifikat zu erhalten, das jedoch im Eigentum des jeweiligen Mitglieds der URS Holdings bleibt. Originalzertifikate sind in der Regel ab dem Tag der Ausstellung gültig und haben ein Ablaufdatum (bei Zertifizierungen  von Managementsystemen beträgt diese Frist in der Regel 36 Monate). Beabsichtigt die Organisation nicht, Ihr Zertifikat zu erneuern, so muss sie  den Systemmanager mindestens zwei Monate vor Ablauf der Gültigkeit des Zertifikats von ihrer Absicht schriftlich darüber informieren. Das Recht der Organisation auf Nutzung des Zertifikats ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Systemmanagers nicht übertragbar.
5. Die zertifizierte Organisation wird:

(i) Stets diese Vorschriften einhalten.

(Ii) Ein entsprechendes Firmenzeichen in Übereinstimmung mit den festgelegten Bedingungen für die Nutzung von Marken und Logos - wie sie auf der Webseite definiert sind, und unter Berücksichtigung der Dienstleistung (en) oder Produktes (e), das/die Gegenstand des Zertifikats ist (sind) nutzen, und nur von der Anschrift, welche auf dem Zertifikat aufgeführt (und möglicherweise im Anhang) ist.

III) Das System  (falls zutreffend) gemäß der einschlägigen Norm pflegen und dokumentieren und  Kopien von allen Teilen des dokumentierten Systems zur Verfügung stellen, wenn es der Systemmanager für erforderlich hält, dass diese beim zuständigen Mitglied der URS Holdings zu Referenzzwecken hinterlegt werden.

(iv) Dem entsprechenden Mitglied der URS Holdings Angelegenheiten mitteilen, die entstehen und  beeinflussen können, dass ihre Zertifizierungen weiterhin die Anforderungen der Norm (en) für die Zertifizierung oder den Zertifizierungsvorschriften erfüllen. Die Mitteilung muss unverzüglich und schriftlich erfolgen, wenn das System wesentlich verändert wird (Bsp. Änderung die den rechtlichen, wirtschaftlichen, organisatorischen Status oder das Eigentum betreffen;  Änderungen in Schlüsselpositionen der führenden Mitarbeiter, Änderungen in den Kontaktadressen und Areals; Änderungen im Umgang des Betriebsbereichs, die vom zertifizierten/registrierten Managementsystem  abgedeckt sind; und wesentliche Änderungen des Managementsystems und der Prozesse). Wo es sich um geringfügige Änderungen handelt,  müssen diese dem Vertreter der URS Holdings bei der nächsten geplanten Beurteilung/beim Kontrollbesuch mitgeteilt werden.

(v) Die Nutzung des zuständigen Logos, das im Hinblick auf die vorgeschriebenen Vorschriften nicht akzeptabel ist, einstellen, und jegliche Form der Erklärung oder des Verweises auf Berechtigungen der Organisation muss  zertifiziert werden, die nach Meinung von URS Holdings irreführend sein könnte.

(vi) Während der geläufigen Arbeitszeit ermöglicht die Organisation den Vertretern des zuständigen Mitglieds der URS Holdings Zugang zu den Räumlichkeiten und Arbeitsplätzen, wo die Arbeit durchgeführt wird, und die Gegenstand des Zertifikats sind, um Material, Verfahren, Prozesse, Prüfungsmethoden, Aufzeichnungen und Systeme kontrollieren oder feststellen zu könnrn, dass das Verfahren zur Beendigung  der Zertifikatsgültigkeit in der Vorschrift (v) durchgeführt wurde, wenn dies erforderlich ist.

(vii) für die Genehmigung des Systemmanagers (der Manager) Management-Vertreter und einen oder mehrere Vertreter ernennen, die berechtigt sind, im Falle der Abwesenheit des haupternannten Managers (und bei Bedarf auch Ersatzmanager) zu verhandeln, die dafür verantwortlich sind, dass alle Fragen im Zusammenhang mit den Zertifizierungsanforderungen dem zuständigen Mitglied der Gruppe URS Holdings mitgeteilt werden, und die bei jedem Besuch des Vertreters des Mitglieds der Gruppe URS Holdings eine Erklärung unterzeichnet, für den Fall, dass dies  zu Zwecken jeglicher Änderungen in den Verfahren und weiteren Informationen erforderlich ist, die für die Bedingungen, unter denen sie zertifiziert sind, einschließlich Kundenbeschwerden relevant, also von Bedeutung sind.

(viii) Nach Ablauf des Zertifikats (ob dies alles bestimmt wird) stellt die Organisation die Nutzung des entsprechenden Logos und zieht sämtliches verwendetes Werbematerial, welches das Logo oder jeglichen Hinweis auf das Logo enthält, ein. Des Weiteren wird mit allen anderen Materialien und Dokumenten, die im Besitz der Organisation sind, die einen Hinweis auf das Zertifikat haben, so gehandhabt, damit dieser Hinweis gelöscht wird, wenn das der unabhängige Zertifizierungsrat  fordert.

(ix) Für den Fall, dass das Produkt oder eine Dienstleistung von URS irgendwie am Gerichtsverfahren beteiligt wird, das den Ausfall des angeführten Produkts oder Dienstleistungen betrifft, die im Rahmen der Zertifizierung/ Scope-Zulassung die von URS ausgestellt wurde, dann wird der Kunde über diese Angelegenheit unverzüglich URS informieren. URS ist berechtigt, sich zu beteiligen und eine Untersuchung in Zusammenarbeit mit dem Kunden durchzuführen, die einen besonderen Besuch umfassen kann, den URS berechtigt ist, zu verrechnen. URS ist berechtigt, auch so einen Besuch in Rechnung zu stellen, der für den Abschluss der Korrekturmaßnahmen erforderlich ist.

Jede Entscheidung, die von URS angenommen wird, wird dokumentiert und  an den Kunden weitergeleitet und jede Entscheidung als endgültige Entscheidung und nach dem im Absatz 11 unten angeführten Verfahren  betrachtet.

6. Das zuständige Mitglied der URS Holdings ist berechtigt, Gebühren auf so einer Ebene zu berechnen, die unter der Berücksichtigung auf seine Kosten durchlaufend festgelegt wird, und sich auf die Systemverwaltung beziehen: Die Organisation wird bezahlen:

(I) Eine feste Jahresgebühr oder eine andere Vergütung für Dienstleistungen so, wie schriftlich  für jedes zur Verfügung gestellte Zertifikat (das schließt die Überwachungskosten, die anfallen, wenn zutreffend, mit ein) vereinbart wird, das allgemein nicht rückerstattbar sein wird.

(ii) Weitere Gebühren für Bewertungen, Aufsicht, erneutes Ausstellen oder Bestätigen des Zertifikats und Administration, wie sie vom Rat als gerecht und angemessen festgelegt werden.

(iii) Gebühr für eine finale Auswertung nach Beendigung der Gültigkeit, sofern bestimmt wird, ob so eine Auswertung der Zertifizierungsrat angefordert wird.

(iv) (a) Alle vom Mitglied der URS Holdings entstehenden zusätzlichen Kosten durch Nichteinhaltung dieser Vorschriften durch die zertifizierte Organisation.

(iv) (b) Da zu den Grundsätzen der Gruppe gehört, wettbewerbsfähige Gebühren an Kunden anzubieten, die die vereinbarten Besuche ohne angemessene Mitteilung (weniger als 5 Werktage im Voraus) absagen, kann für solch eine Absage eine Gebühr, unter der Voraussetzung gestellt werden, wenn bereits  Reise  und Unterkunft gebucht wurden, um eine wirtschaftliche Reise sicherzustellen, an der der Prüfer teilnehmen soll, daher Gebühren auf einer realen Ebene. Die Situation kann sich weiter verschlechtern, wenn für die Audit-Aufgaben Auditoren als Sublieferanten gemietet werden.

In Anbetracht des oben Angeführten werden die Kunden zweifelsohne in jeglicher Weise solch Ansuchen meiden, sie verstehen vollkommen die angeführten Grundsätze und sind sich bewusst, dass jegliche Mitteilung über eine Absage  dem örtlichen Büro schriftlich mitgeteilt werden sollte.

(v) Etwaig anfallenden Reisekosten im Zusammenhang mit Zertifizierungsaktivitäten.

(vi) Sämtliche Gebühren sind im Voraus vor der Tätigkeit, auf die sie sich beziehen, fällig. D.h., Gebühr für Antragsstellung vor der Dokumentenkontrolle, Gebühr für die Bewertung vor der Bewertung und Gebühr für eine jährliche Aufsichtsdurchführung, mit Ausnahme, dass eine kontinuierliche Zahlungsweise angewandt wird, wie Dauerzahlungsauftrag oder wenn vom zutreffenden Mitglied der URS Holdings andere Vereinbarungen genehmigt wurden.

7. Mitglied der Gruppe URS Holdings:

(i) Sendet in die registrierte Organisation einen Vertreter in Übereinstimmung mit dem vereinbarten Aufsichtsprogamm (oder er nennt einen Bewerter, der die Dokumente und Aufzeichnungen in der bestimmten  Geschäftsstelle von URS Holdings auswertet), worüber der Kunde informiert wurde (diese Besuche finden gewöhnlich einmal oder zweimal im Jahr statt), um zu überprüfen, dass die Verpflichtungen aus den Zertifizierungsbestimmungen eingehalten werden. Beachten Sie, dass beim ersten Überwachungsaudit ein Besuch nicht später stattfinden darf, als binnen 12 Monaten ab der zweiten Phase der Prüfung (OA1).
(ii) Er wird die registrierte Organisation über sämtliche Änderungen der geltenden Richtlinien, Normen oder Regeln/Vorschriften für die Zertifizierung informieren und lässt die Organisation in einer solchen Zeit, die gemäß der unabhängigen Zertifizierungsstelle angesehen sein wird, um ihre Prozesse und Verfahren anzupassen und zu überarbeiteten, damit sie den revidierten Anforderungen gerecht werden .
(iii) Wird keine Informationen bezüglich der registrierten Organisation, die vertraulich sind, im Gegensatz  zu den Informationen, die öffentlich zugänglich sind, mitteilen.
(iv) Er teilt der registrierten Organisation Beschwerden der Kunden bezüglich Produktkonformität, Prozess oder Dienstleistung der registrierten Organisation mit.

8. Ist die registrierte Organisation vorübergehend nicht in der Lage, den Anforderungen dieser Vorschriften gerecht zu werden, kann das Mitglied der URS Holdings verlangen, dass die registrierte Organisation das Logo und/ oder jegliche Behauptung zu nutzen einstellt, dass sie eine registrierte Organisation ist, und zwar mit sofortiger Wirkung bis zu dem Zeitpunkt, bis die Bedingungen der Zertifizierungen erfüllt sind, oder solange das Ergebnis jeglicher Beschwerde gemäß Vorschrift 12 nicht erfüllt wird.

9. Für den Fall, dass die registrierte Organisation ISO/TS 16949 kein Abonnent der ISO/TS 16949 ist, muss sie innerhalb von 20 Arbeitstagen den Systemmanager informieren, nachdem wird die Registrierung entnommen (jedoch nicht ISO 9000). Darüber hinaus müssen diejenigen Unternehmen, die sich einem Audit unterzogen haben und nach ISO 14001 registriert wurden, die zuständigen Regulierungsbehörden oder Behörden (einschließlich des zuständigen Mitglieds der Gruppe URS Holdings) über jede ihnen bekannte Verletzung der Vorschriften/Gesetzgebung, welche das zertifizierte Umweltmanagementsystem betrifft, informieren. Ebenso jene Unternehmen, die sich einer Prüfung unterzogen haben und im Bereich der Arbeitssicherheit registriert wurden, müssen bei der zuständigen Regulierungsbehörde oder Behörden (einschließlich des zuständigen Mitglieds der Gruppe URS Holdings) über jegliche bekannte Verletzung der Vorschriften/ Gesetzgebung bezüglich des zertifizierten Systems informieren.

10. Erfüllt die registrierte Organisation diese Vorschriften nicht, so kann das Mitglied der Gruppe URS Holdings, nach Bestimmung der Vorschrift 12 und nach dem, was in Frage kommt: (i) das Zertifikat aufheben oder den Inhalt des Zertifikats entziehen. (ii) die Erteilung oder Erneuerung des Zertifikats oder Erweiterung des Zertifikatsumfangs ablehnen. Solche Entscheidungen und Gründe werden von der Organisation schriftlich mitgeteilt. Gründe für die Aussetzung/den Entzug umfassen: Nichtbeachtung dieser Vorschriften; anhaltende oder schwerwiegende Verletzung der Zertifizierungsanforderungen, einschließlich der Forderung, Wirksamkeit des zertifizierten Managementsystems aufrecht zu erhalten; Behinderung darin, dass ein Überwachungsaudit oder Re-Zertifizierungsaudit in der gewünschten Frequenz durchgeführt werden kann; und Kundenwunsch. Nichtlösung der Probleme, die zur Aussetzung oder Hervorhebung bei Audits/Besuchen/Beschwerden innerhalb der vereinbarten Frist (von höchstens 6 Monaten) oder Nichtbezahlung der Gebühren werden als Konsequenz Entzug oder Einschränkung des Geltungsbereichs der Zertifizierung haben.

11. Die Gruppe URS Holdings kann nach eigenem Ermessen und in Übereinstimmung mit der Verordnung 12 das Zertifikat zurückrufen oder verweigern, es zu erteilen oder verlängern, wenn die registrierte Organisation den Gesetzen der Insolvenz unterliegt oder Maßnahmen oder einen Vergleich mit ihren Gläubigern trifft, oder in Liquidation tritt, sei es unfreiwillig oder freiwillig (jedoch nicht einschließlich der Liquidation zwecks Erneuerung), oder das Unternehmen hat einen ernannten Treuhänder seines Unternehmens, oder ist wegen einer Straftat verurteilt worden, die zur Diskreditierung des Rufes einer registrierten Organisation und des guten Glaubens in ihr als Geschäftsmann führt. Solche Entscheidungen und ihre Gründe werden der registrierten Organisation schriftlich mitgeteilt.

12. Für den Fall, dass eine registrierte Organisation oder Antragsteller  vorhat, sich gegen jegliche Entscheidung der Systemmanagers des URS Holdings zu berufen, so tätigen dies unabhängige Zertifizierungsstellen im Rahmen dieser Vorschriften innerhalb von 21 Kalendertagen, nachdem sie über eine solche Entscheidung offiziell in schriftlicher Form durch den unabhängigen Zertifizierungsat  über ihr Vorhaben, gegen die Entscheidung Berufung einlegen, informiert wurde.
Der Berufungsausschuss, der in Übereinstimmung mit den Vorschriften festgelegt wurde, findet innerhalb von 30 Kalendertagen nach Erhalt dieser Mitteilung statt, und der Beschwerdeführer wird mindestens 7 Kalendertage im Voraus über Zeit und Ort der Versammlung informieren.
Der Beschwerdeführer wird über die Zusammensetzung des Beschwerdeausschusses, sofern es sich um einzelne Kandidaten handelt, informiert und es wird ihm die Möglichkeit gegeben, gegen jegliches Mitglied des Ausschusses seinen Einwand auszusprechen. Solche Einwände sind schriftlich dem Systemmanager  zu melden und der Beschwerdeausschuss  muss erneut ordnungsgemäß eingesetzt werden, wenn die Einwände bestätigt worden sind.
Die Entscheidung des Systemmanagers bleibt während der gesamten Verhandlungsdauer des Beschwerdeausschusses gültig. Auf so einer Verhandlung hat nicht nur der Beschwerdeführer sondern ebenso auch der Systemmanager Anspruch darauf, vertraulich angehört zu werden.  Die Entscheidung der Mehrheit des Beschwerdeausschusses ist so, wie vom Vorsitzenden mitgeteilt, endgültig.

13. Sollte der Kunde eine Beschwerde über Dienste, die vom jeglichen Mitglied der Gruppe URS Holding angeboten werden, eingeben, sollte er zuerst den Systemmanager in der Zentrale des zuständigen Mitgliedes der Gruppe URS Holdings anschreiben. Die Kontaktanschriften finden Sie auf den Webseiten des Unternehmen URS Holdings unter www.urs-holdings.com.
Sämtliche Beschwerden werden ordnungsgemäß aufgezeichnet und überprüft, sämtliche Korrekturmaßnahmen werden als notwendig betrachtet, dem Beschwerdeführer in einer angemessenen zeitlichen Frist mitgeteilt. Sollten die Maßnahmen als nicht ausreichend betrachtet werden, sollte der Beschwerdeführer die Zentrale anschreiben, jedoch sollte er die Korrespondenz  mit der Ansprechperson der unabhängigen Zertifizierungsstelle (Independent Certification Board - ICB) kennzeichnen.
Nach Überprüfung der Angelegenheit  durch den ICB werden sämtliche Maßnahmen, die als notwendig betrachtet werden, wieder dem Beschwerdeführer mitgeteilt. Wenn die oben genannten Maßnahmen immer noch nicht  zufriedenstellend sind, sollte der Beschwerdeführer sein Anliegen an die zuständige Akkreditierungsstelle des Mitgliedes der URS Holdings richten (z.B. UKAS, SMMT (für ISO/TS 16949), NABCB etc.). Hinweise auf Akkreditierungsstellen stehen auf den Webseiten der Mitglieder URS Holgings zur Verfügung.

14. Diese Vorschriften können durchlaufend von ICB verändert werden. Keine solche Änderung beeinflusst das Recht jeglicher registrierten Organisation das entsprechende Logo zu nutzen oder zu behaupten, dass das Unternehmen nach diesen Vorschriften registriert ist, sofern es nicht schriftlich über solche Änderungen durch das zuständige Mitglied der URS Holdings informiert wird, das der registrierten Organisation das Datum mitteilt, bis wann es die neuen geänderten Vorschriften erfüllen muss, was in der Regel nicht weniger als sechs Monate ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe der Änderung beträgt.

15. Die folgenden Informationen werden für die Überprüfung durch die Öffentlichkeit zugänglich gemacht, und zwar an den entsprechenden Betriebsadressen der Mitglieder des URS Holdings, die veröffentlicht werden:
i) Verzeichnis der registrierten (eingetragenen) Organisationen,
ii) aufgehobene oder entzogenen Zertifizierungen,
iii) Lösungsvorgänge bei Beschwerden und Berufungen.
Zwecks Kontrolle, um bestimmen zu können, ob die Organisation über ein gültiges Zertifikat verfügt, kann die Öffentlichkeit die Webseiten URS Holdings besuchen.

16. Jegliche Mitteilung nach diesen Vorschriften muss schriftlich erfolgen und mit dem Namen der Partei unterzeichnet sein, die diese Mitteilung tätigt, und kann entweder übergeben werden oder per Post mit einem Rückschein oder per Einschreiben im Falle des Mitgliedes der Gruppe URS Holdings oder der eingetragenen Organisation auf ihre aktuelle Adresse (ggf. Adresse des Unternehmenssitzes) zugestellt werden.

Jede derartige Mitteilung, die so per Post zugestellt wird, wird (sofern das Gegenteil nicht nachgewiesen wird)  48 Stunden nach Versendung als zugestellt betrachtet; und zum Nachweisen so einer Zustellung  ist nur vorzulegen, das so eine Mitteilung ordnungsgemäß adressiert und in Übereinstimmung mit dieser Verordnung versendet wurde.

17. Die zuständigen Akkreditierungsbehörden behalten sich als akkreditierten Registrierer das Recht vor, von Zeugen dokumentierte Audits von unseren Wirtschaftsprüfern, Gutachtern und Inspektoren durchzuführen, Sie sollten sich also bewusst sein, dass bei Ihnen, als registrierten Kunden für bestimmte Systeme oder Standards bzw. Normen Fälle eintreten können, in denen der Auditor, Gutachter oder Inspektor von einem  Auditor (Wirtschaftsprüfer) der jeweiligen Akkreditierungsstelle begleitet wird. Als registrierter Kunde sind Sie verpflichtet, den Auditor (Wirtschaftsprüfer) der Akkreditierungsstelle zu ermöglichen, eine vom  Zeugen nachgewiesene Prüfung  in Ihrem Arbeitsplatz durchführen zu lassen.

Verantwortungsgrenzen

Da die URS Holdings eine Versicherungsabdeckung zur  Sicherstellung ihrer Verpflichtungen hat, sind diese im Falle des Scheiterns der Dienstleistungen abgedeckt, die Abdeckung der Verbindlichkeiten basiert auf den folgenden Kriterien, die von der Gruppe URS Holdings angenommen wird (was jede Marke von URS Holdings umfasst, wie im Rahmen der auf diesen Webseiten angebotene Dienstleistungen, die auf die Dienstleistungen und Dienststellen eingeschränkt sind, die auf den erwähnten Webseiten angeführt sind), Kunden und Klienten.

Eine weitere Aufnahme von Haftungsgrenzen leiten sich aus Erklärungen ab, die aus diesen Webseiten gemacht wurden, einschließlich der Haftungsausschlüsse, Regeln und Vorschriften, Nutzung von Marken und jeglichen Vertragsbestimmungen .

Der Berufshaftpflichtversicherungsschutz hängt von individuellen Dienstleistungen ab und das Unternehmen URS Holdings beschränkt seine Haftung auf Grundlage bestimmter Prinzipien, die unsere Kunden und Klienten in Abhängigkeit der vereinbarten Leistungen achten, wie folgt:

1. Jeder Auditor (Wirtschaftsprüfer), Prüfer, Inspektor, Prüfperson der Gruppe URS Holdings (ob auf Dauer beschäftigt oder als Subunternehmer tätig) hat in Bezug auf den Kunden oder Räumlichkeiten des Kunden oder Kunden der Kunden der Gruppe URS Holdings oder zum Lieferanten, eine entsprechende bzw. eine angemessene Versicherung zur Abdeckung des oben genannten Wirtschaftsprüfers, Prüfers, Inspektors oder Bewerters der Gruppe URS Holdings.

2. Ist ein Transport zum Kunden, Klienten oder Kunden oder Lieferanten des Kunden der Gruppe URS Holdings zu oder von ihm notwendig, und solch eine Beförderung stellt der Wirtschaftsprüfer, Auditor oder Bewerter der Gruppe URS Holdings sicher (ob auf Dauer eingesetzt oder als Subunternehmer tätig), so trägt den entsprechenden Versicherungsschutz  der Kunde, Klient oder Kunde oder Lieferant der Gruppe URS Holdings.

3. Wenn die Prüfer, Inspektoren und Gutachter bzw. Bewerter den Klienten oder Kunden oder Lieferanten zwecks Erfüllung ihrer Aufgaben aufsuchen, so muss der Kunde geeignete persönliche Schutzausrüstung (PSA) zur Verfügung stellen und vor Beginn der Tätigkeiten entsprechende Schulungen und Anweisungen gewähren. Des Weiteren darf der Kunde NICHT gestatten, dass der Auditor, Inspektor, Bewerter mit den Anlagen und Einrichtungen ohne nachweisliche Aufsicht und Anweisungen manipuliert.

4. Zertifizierungssystem - Bestimmung, was im Vergleich mit der Norm, deren Audit durchgeführt wird, angepasst bzw. korrigiert werden muss, die Gruppe URS Holdings wird für diese Korrekturmaßnahmen und deren Umsetzung und Einführung keine Verantwortung tragen. Entscheidung darüber, was angefordert wird, um eine Besserung der Feststellungen zu erreichen, ist ausschließlich in der Kompetenz des Kunden oder Klienten.

5. Zertifizierung von Personen - wie in Punkt (4) oben, aber in einigen Fällen, insbesondere im FLAME System,  werden zwecks Korrektur von Feststellungen auf Empfehlung gewährt. Der Kunde ist Verpflichtet, solche Empfehlungen zu bewerten, und sollte der Kunde Bedenken bezüglich der angeführten Empfehlungen haben, so empfehlen wir dem Kunden, sich an die Zentrale URS Holdings zu wenden und um Ihre Meinung vor der Einführung solcher Maßnahmen zu ersuchen.

6. Inspektion - Wie in Punkt (5) oben, jedoch darüber hinaus können hier spezifische Anforderungen, die im Vertrags angeführt sind, zusammen mit anderen Anforderungen für die Berufshaftpflichtversicherung bestehen.

Der Umfang der Pflichten und die Berufshaftpflichtversicherung sind abhängig von der Marke/Dienstleistung, die angeboten wird. Einzelheiten über den Umfang und die Höhe der Deckung bezüglich der Versicherung kann durch Kontaktaufnahme mit der Konzernzentrale der Gruppe erreicht werden - siehe Büros auf dieser Webseite und wählen Sie die internationalen, weltweiten Seiten aus.

Die Kunden werden von der Gruppe URS Holdings  darauf hingewiesen, dass, wenn eine solche Deckung wichtig dafür wäre, ihnen  Dienstleistungen unter der Berücksichtigung der Haftungsgrenzen zu gewähren, uns Anfragen an die Zentrale willkommen sind, um sicher zu gehen, dass die Deckung ausreichend ist.

Head office of URS Holdings
United Registrar of Systems (Holdings) Ltd.
Derby Manor, Derby Road
Bournemouth, BH1 3QB
 

Please select ...

Certification of Systems
www.urs-certification.co.uk

Certification of Persons
www.urs-persons.co.uk

Certification of Products
www.urs-products.com

Inspection and Revision
www.urs-inspection.co.uk

Insurance
www.urs-insurance.co.uk

×
Unsere Website benutzt Cookies. Liste der Cookies und das Löschen in Ihren Browser-Einstellungen vorgenommen werden. Ich bin damit einverstanden, die Warnung zu schließen.